Zombie Make-up und Kostüme Basics

Gepostet von am Jan 27, 2013 in Zombie Best Of, Zombie Styling, Zombiegaudi, Zombietotal | Keine Kommentare

Zombie Make-up und Kostüme Basics

Für ein cooles Zombie Styling benötigt man einiges an Utensilien, Vorbereitung und natürlich Zeit. Als erster Schritt überlegt man sich, wo man als Zombie sein Unwesen treiben möchte. Auf einer Halloween Party wollen einige eventuell noch attraktiv aussehen und nicht wie ein halbverweste Leiche, deswegen bearbeiten Mädels eher selten das gesamte Gesicht mit Latex. Auf Zombie Make-upeinem Zombiewalk dagegen ist es wichtig, dass man ein Outfit anhat, was aus dem normalen Leben gegriffen ist und man zusätzlich möglichst realistisch gestorben aussieht. Also eine sexy Zombie Biene Maja wird auf der Halloween Party ein echter Hingucker sein, auf dem Zombiewalk hat man das Ziel dann aber leider verfehlt.

Zombie Kostüme

Was Kostüme angeht, kann ich für Halloween Karnevalskostüme empfehlen, die dann auf Zombie gestylt werden. Wer also in Köln als Clown, Meerjungfrau, Stewardess, Polizist etc unterwegs war, hat schon das perfekte Halloween Outfit parat und geht dann in der untoten Version.

Das Kostüm sollte dazu zerlumpt, zerrissen, mit Kunstblut besprenkelt und getränkt und mit Dreck versehen werden. Als Dreck eignet sich sehr gut Blumenerde oder einfach Erde aus dem Park, Nachbars Beet etc. Staub kann man schön mit Mehl oder Speisestärke imitieren. Ich nehme diese Verschönerung grundsätzlich in der Badewanne vor, da Erde im nassen Zustand am besten haftet und schmiert und auch nicht mehr so leicht wieder abfällt. Logischerweise kann man am besten helle Kleidung mit Blut und Dreck versehen. Wer es also nicht übers Herz bringt, ein schönes Karnevalskostüm zu zerfetzen, sollte viel weiss tragen und sich auf Blut konzentrieren. Man kann Kunstblut tatsächlich aus recht vielen Stoffen ohne Rückstände wieder entfernen, aber eben nicht bei allen. Das sollte man also vorher testen, wenn es einem wichtig ist.

WirklichZombie Augen einmalige und günstige Zombie-Kostüme kann man bei ebay ersteigern, ich habe dort zum Beispiel ein ausserordentlich scheußlich pompöses Brautkleid mit dem Originalpreisschild in Höhe von 1200 DM  für 7 € (Versandkosten 15 €) ergattert, was ich tatsächlich ohne jeglich Scheu komplett zerlegt habe. Auch sehen gerade billige Karnevalskostüme auf Zombie gestylt viel hochwertiger, kreativer und einzigartiger aus.

Crazy Kontaktlinsen sehen auch super aus, sind aber auch nicht gerade billig. Ich mag es klassisch in Zombie-weiss oder Zombie-gelb. Mittlerweile kann man solche Kontaktlinsen auch mit Stärke kaufen.

Zombie Make-up

Als ehemalige Visagistin bin ich ein totaler Fan von Kryolan, Ben Nye, Grimas und Maskada. Diese Firmen stellen professionelles Make up , Werkzeug und Zubehör für Film und Theater her, sind deshalb auch teurer als normale Karnevalsprodukte, aber haben einfach die besten Zombie Make-up Utensilien. Kryolans Produkte für Unfalldarstellung und Bluteffekte und für Wunden aus Latex sind außerordentlich empfehlenswert. Ein absolutes Muss ist jedenfalls das Filmblut, was auch sehr lange gelagert werden kann.

Profi Zombie Make up

Ganz wichtig ist selbstverständlich die bleiche Gesichtsfarbe, also die Grundlage jedes Zombie Make-ups. Von der weissen Fett-Theaterschminke, die überall zu Halloween verkauft wird, kann ich nur nachdrücklich abraten. Damit bekommt man keine „natürlich“ tote Hautfarbe hin und auf dieser fettigen Textur hält auch nix anderes mehr und das Gesicht wird schnell fleckig. Profis nehmen für den blass-Look Cake-Make-up in weiss, was man mit einem feuchten Schwamm aufträgt. Die Preise liegen so zwischen 10 und 15 €. Ben Nye hat sogar einen grauen Farbton namens cadaver grey. Auch schön…

Was das konkrete Zombie Make-up angeht, werde ich hier in Zukunft einige Schritt-für-Schritt Anleitungen einstellen und ein paar kleine Videos drehen, da man damit am besten erklären kann, wie man mit Latex und Mastix umgeht. Ich habe hier mal eine Liste von Dingen zusammengestellt, die man im Idealfall alle hat, je nach Geldbeutel streicht man das dann zusammen.

Einkaufsliste Wozu brauche ich das Was kann das
Cake Make-up (sehr hell, am besten weiss weiss) Zum Grundieren und Aufhellen Lässt einen tot aussehen
Heller Abdeckstift Um Latexteile zu überschminken Hat stärkere Deckkraft als normale Make-up
Schwarzer, matter Lidschatten Zum Schattieren Falten vertiefen, Hohlwangen und Augenschatten betonen
Loser Puder (sehr hell, am besten weiss) Zum Abpudern mit Puderpinsel oder Quaste Fixiert und mattiert Make up, hellt weiter auf
Roter,  matter Lidschatten Als Highlight Verstärkt das Augen-Make-up
Dermawachs Um Wunden und Beulen zu modellieren Hautwachs, knetbar und transparent und braucht nicht überschminkt werden
Plastikspatel Um Dermawachs zu modellieren Wachs modellieren
Filmblut Für Wunden und Verletzungen Flüssig für Kleidung und Haut,
Gelartig für Schorf auf der Haut
Mastix Hautkleber um Latexteile anzukleben Kleben,bei Allergieneigung vorher an einer kleinen Hautstelle testen
Mastix Remover Um Mastix-Reste von Haut und Latexteilen zu entfernen Mastix entfernen
Latexmilch Um Wunden selbst herzustellen Mit Fön trocknen

 

In dem Blog der Retrochicks findet ihr weitere Anregungen zum Verkleiden zu Halloween oder zum Karneval.

468 ad

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlogverzeichnis