Zombie Waffe #11 – CRKT M16-14SFG Klappmesser

Gepostet von am Jan 28, 2013 in Zombie Waffen, Zombiejäger, Zombietotal | Keine Kommentare

Zombie Waffe #11 – CRKT M16-14SFG Klappmesser

Diesmal ist die Waffe der Woche ein Klappmesser von Columbia River Knive & Tool ® (CRKT). Diese Firma wurde 1994 in Oregon, U.S.A. gegründet und stellt hauptsächlich Messer und Werkzeuge her.

Das Klappmesser wurde von Kit Carson designt. Natürlich ist hier nicht „Kit Carson, der Meisterscout des Wilden Westens“ gemeint, sondern der bekannt Messerhersteller und -designer aus Kentucky. Carson ist ein ehemaliger Berufssoldat, der u.a. die ganze M16 Messerserie für CRKT designt hat.

Ich würde jedem Zombiejäger oder besser jedem Menschen raten, immer ein Messer bei sich zu tragen. Ein Messer ist einfach ein Werkzeug, was bei mir täglich im Einsatz ist. Man sollte jedoch nicht das zum Teil sinnfreie deutsche Waffengesetz außer Acht lassen. Klappmesser dürfen demnach nicht griffbereit mitgeführt werden, wenn diese mit einer Hand zu öffnen sind. Jedoch können feststehende Messer mit einer Klingenlänge von bis zu 12 cm mitgeführt werden. Somit sollte man sein EDC (every-day-carry) in Deutschland vorsichtig wählen. Ach ja, für die, die es nicht wissen: Als EDC bezeichnet man kleine Gadgets wie Taschenlampen, Werkzeuge oder Messer, die man täglich bei sich führt, um für alle Eventualitäten vorbereitet zu sein.Klappmesser

Das M16-14SFG Klappmesser hat eine Klingenlänge von 9,8 cm und die Klingendicke beträgt rd. 3,6 mm. Das SF steht für „Special Forces“ und vom Design zeichnet es sich in den beiden Flippern aus, die gleichzeitig als Handschutz dienen und natürlich das schnelle einhändige Öffnen ermöglichen. Das G steht für das Material, mit dem der Griff beschichtet wurde: G 10. Dies ist ein auf Fiberglas basierendes Glasfasergewebe, das in Epoxyd-Harz getränkt und anschließend unter Druck gebacken wird. Die Klinge ist mit schwarzen Titannitrid beschichtet, um diese vor Rost zu schützen. Auch verräterische Reflexionen werden dadurch vermieden. Ansonsten verfügt das Klappmesser über einen Clip, der an vier verschiedenen Stellen befestigt werden kann, um das Messer in Taschen, Gürteln, Westen oder wo auch immer zu befestigen.

Als Besonderheiten bei diesem Klappmesser müssen noch das AutoLAWKS Sicherheitssystem und der Veff Wellenschliff genannt werden. Das von CRKT patentierte AutoLAWKS Sicherheitssystem verhindert das unbeabsichtigte Schließen des Messers, wenn dieses vollständig geöffnet wurde. Der Veff Wellenschliff wurde von Tom Veff erfunden.

http://www.youtube.com/watch?v=3etVtaOJwmo

Klappmesser als Anti-Zombiewaffe?

Ich muss zugeben, dass ein Klappmesser nun nicht meine erste Wahl wäre, wenn ich es mit einer Horde Zombies zu tun hätte. Aber immer noch besser als gar keine Waffe. Mit einem gut geschärftem Messer lässt sich mit der richtigen Technik ein Zombiekopf abtrennen, aber Vorsicht vor den kleinen Zähnchen. Ansonsten sollte wie immer das Gehirn perforiert werden. Es kann auch vorteilhaft sein, die Sehnen der Arme und Beine anzugreifen, denn so kann der Zombie wenigstens verlangsamt werden.

Grundsätzlich würde ich ein Klappmesser lediglich als Nahkampfwaffe verwenden. Ein Messer effektiv werfen zu können, bedarf einer Menge Übung. Die Wahrscheinlichkeit, damit ein Zombie wirklich auszuschalten sind doch sehr gering, so dass ich unbedingt davon abraten würde.

468 ad

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlogverzeichnis