Juan of the Dead

Gepostet von am Jul 24, 2013 in Zombiecollection, Zombiefilme, Zombietotal | 2 Kommentare

Juan of the Dead

Juan of the Dead ist eine kubanische Zombiekomödie. Wie der Name schon vermuten lässt, besteht im weiteren Sinne eine Anlehnung an die britische Zombiekomödie Shaun of the Dead. Zumindest haben wir hier zwei „bodenständige“ Kumpels, die sich der Zombie-Apokalypse stellen müssen. Aber bei Juan of the Dead handelt es sich nicht um eine billige Imitation, sondern vielmehr ist das eine echt gute Zombiekomödie. Es werden stets Bezüge zum kubanischen Lebensstil gezogen und die sozialistische Vergangenheit und Gegenwart wird humorvoll kritisiert. Wer hätte gedacht, dass so ein Film in Castros Kuba möglich ist.

Der Regisseur Alejandro Brugués stellt auf humorvolle Art sein Kuba vor. Laut Brugués gibt es für Kubaner drei Strategien, um mit Problemen fertig zu werden. Sie versuchen daraus Profit zu schlagen oder sie arrangieren sich damit und machen so weiter wie bisher. Falls beides misslingt, ergreifen sie die Flucht und stürzen sich in die Fluten. Diese Strategien werden im Film gut rübergebracht. Inklusive der kubanischen Bevölkerung, die vor der „Zombierevolution“ ins Meer flüchten und mit allen nur vorstellbaren improvisierten Schwimmhilfen davon schippern. Eindeutig eine Anspielung auf die Massenflucht von Mariel 1980.

Der teilweise schwarze Humor trifft genau meinen Nerv und die kritischen Seitenhiebe gegen das Regime sind lustig. Natürlich schiebt die kubanische Regierung die ersten Zombieattacken auf „von Amerikanern“ unterstütze Dissidenten. Die darauf stattfindende Demonstration gegen Amerika wird zum Festmahl für die „Zombie-Dissidenten“.Juan of the Dead

Passend zur Überlebensstrategie der Kubaner kommt Juan auf die glorreiche Idee, aus diesem Problem Geld zu machen. Mit seinem besten Freund Lazaro, dessen Sohn Vladi California, dem Kleinkriminellen La China und dessen Schläger El Primo bietet er gegen ein Entgelt an, die in Zombies verwandelten Familienangehörigen zu töten.

Alleine der Slogan des Unternehmens, mit dem Juan die Aufträge am Telefon entgegen nimmt, spiegelt die Art des Humors in diesem Film vortrefflich wieder:  „Juan oft the Dead. Wir töten Ihre Liebsten. Wie kann ich Ihnen helfen?“

Zudem haben wir noch Juans Tochter Camila, die sich langsam mit California anfreundet und auch schlagkräftig austeilen kann.

Juan of the Dead

Camila in Juan of the Dead

Da es sich um eine Komödie handelt, wird mit humorvollen Einlagen und stereotypen überzeichneten Rollenbildern nicht gespart. Beispielsweise kann der Hüne El Primo kein Blut sehen und fällt gelegentlich ohnmächtig um. Dies ist im Zombiejägergeschäft nicht gerade von Vorteil. Letztendlich muss er mit verbundenen Augen gegen die Zombies antreten.

Das neue Geschäft erweist sich jedoch auf Dauer nicht als sehr rentabel, da mit der Zeit die Kunden immer weniger und die Zombies immer mehr werden. Als letzter Ausweg wird nur die Flucht von der Insel gesehen.

Obwohl der Film eine FSK ab 16 Einstufung hat, wird mit Blut und einigen Splatterelementen nicht gegeizt. Es gibt immer wieder schockende und überraschende Elemente in diesem Film. Eine so noch nicht gesehen Szene ist beispielsweise die Massenenthauptung per Drahtseil, welches an einem fahrenden Truck befestigt ist.

Der Film kam im September 2012 auf DVD raus, wurde zuvor sogar in einigen Kinos gezeigt und hat bei diversen Filmfestivals Preise abgeräumt.

Fazit zu Juan of the Dead

Alles in allem war ich sehr positiv von der kubanischen Zombiekomödie Juan of the Dead überrascht. Die dezenten Spitzen gegen das kubanische Regime und der derbe schwarze Humor machen den Film zu einer unterhaltsamen Komödie. Die blutigen und teilweise überraschenden Zombie-Splatter-Szenen sind für das geringe Budget toll gemacht und waren für mich als Zombiefilm-Verehrer ausreichend, dass es Juan of the Dead in meine Top Ten der besten Zombiefilme schafft. Wer also auf Zombiekomödien wie Shaun of the Dead steht, wird mit diesem Film ebenso seinen Spass haben.

 

468 ad

2 Kommentare

Mitreden und schreiben Sie einen Kommentar.

  1. detlefp

    Habe schon sehr viel gutes von dem Film gehört, danke für den artikel werde mir jetzt dank dir den Film heute anschauen :)

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlogverzeichnis